Radio unterm Hakenkreuz 1933 – 1945

Feature
Die Geschichte des Rundfunks in Deutschland
Radio unterm Hakenkreuz 1933 – 1945 (1. Teil)
Von Hans Sarkowicz
Im Zuge der mit aller Macht betriebenen Gleichschaltung kam dem Radio schon früh eine nicht zu unterschätzende Rolle zu. Der Rundfunk in Deutschland hatte einen wesentlichen Anteil an der Eroberung auch der letzten Rückzugsräume des Privaten. Für die Nationalsozialisten stand schon am Ende der Weimarer Republik fest, dass sie dem Rundfunk ihre besondere Aufmerksamkeit widmen würden. Unter der Regierung Franz von Papens gingen die Sendeanstalten ab Sommer 1932 vollständig in Staatsbesitz über. Von der Regierung bestimmte Programmbeiräte überwachten die einzelnen Sendungen. Wer mit den neuen Regelungen nicht einverstanden war, musste gehen. Gleichzeitig wurde die Zentralisierung weiter vorangetrieben. Damit war der Boden für die nationalsozialistische Umstrukturierung des deutschen Rundfunks bereitet.
Den zweiten Teil dieser bislang umfassendsten Dokumentation zur Geschichte des Rundfunks in der Nazizeit sendet das Nordwestradio am 24.10.2010
Produktion: HR 2004

http://www.radiobremen.de/nordwestradio/programm/?datum=2010-10-17

Info via A-DX

HCJB Deutsch

hier die neuen Frequenzen für Oktober 2010:
16:30 UTC bis 17:00 UTC Plattdeutsch 6035 kHz – 100 KW – Sit 17:00 UTC bis 17:30 UTC Hochdeutsch 6035 kHz – 100 KW – Sit

Info via HCJB

Radio RMRC St Helena 23 October 2010

RMRC Broadcast about RSD2009 to Japan and Asia on 23. October 2010 ================================================== The Rhein-Main Radio Club (RMRC) will broadcast a special program in English on Saturday, 23. October 2010, from 13:00 to 14:00 UTC on 11640 KHz with 100 KW (AM-modulation) from Sitkunai in Lithuania to Japan and Asia. The program will be essentially the same as the English broadcast to North America on 09. October. The main feature will be audio clips from the Radio St. Helena Day 2009 programs. There will also be information about the RMRC, comments on RSH and RSD by Robert Kipp, and ( we hope) some special comments by Mr. Toshi Ohtake of the Japan ShortWave Club (JSWC). The RMRC wishes listeners everywhere good reception conditions. No return postage is needed for the special RMRC QSL-card. There is also an electronic QSL for email reports. The postal address can be found on the club web page at www.RMRC.DE With best 73, Robert Kipp

Info via A-DX

Diplomkontest des RTI Hoererklubs Ottenau

Liebe Mitglieder und Freunde des RTI Hoererklubs Ottenau, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Hobbyfreunde,
gerne sende ich Euch eine Information ueber den jetzigen Diplomkontest des RTI Hoererklubs Ottenau mit Radio Taiwan International und Radio Bulgarien zu, der heute um 1700 UTC mit der ersten von 7 Direktsendungen auf 9955 KHz eroeffnet wird.

Der RTI Hoererklub Ottenau fuehrt aus Anlass des 24. Jahrestages der deutschsprachigen Sendungen aus Taiwan im Zeitraum vom 1. bis 19. Oktober eine neue Diplomaktion in Zusammenarbeit mit Radio Taiwan International und Radio Bulgarien durch.
Einzusenden sind bis zu 2 Empfangsberichte ueber die
Briefkastensendungen von RTI am 1. und 8. Oktober um 1900 oder 2100 UTC auf den Frequenzen 6185 oder 3965 KHz,
ausserdem bis zu 2 Empfangsberichte ueber die Direktsendung an den Sendetagen 1,2,3,8,9,10 oder 11. Oktober um 1700 UTC auf 9955 KHz, sowie 1 bis 2 Empfangsberichte ueber die Hoererkontaktsendungen von Radio Bulgarien, hier empfehlen wir die Sendungen Postecke, DX, Gruss- und Wunschkonzert oder Briefkasten.
Einzusenden sind die Empfangsberichte per email an die Redaktionen in Taipeh und Sofia zu Erhalt der dortigen QSL-Karte, sowie zusaetzlich an den RTI Hoererklubsekretaer Christoph Preutenborbeck zumkostenlosen Erhalt des von Hoererklubmitglied Rudi Koehler entwofenen Diploms in der E-mailfassung.
Fuer Hoerer ohne Emailgelegenheit bietet unser Hoererklubsekretaer auch an, bei Beilage von Rueckporto, innerhalb Deutschlands 2 Euro und innerhalb Europa 3 Euro, in gueltigen Briefmarken, das Diplom
auszudrucken und auf dem Postwege an die Teilnehmer zu senden. Die Berichte an Christoph moegen bitte in dunkler, kraeftiger Schrift
abgefasst werden, damit sie nach dem einscannen bei den beiden
Redaktionen auch noch lesbar sind, sonst koennen von dort keine
QSL-Karten und eventuelle Sonderbeilagen verschickt werden.
Es werden wie beim letzten Kontest nur die auf dem Postwege
eintreffenden Berichte weitergeleitet, E-mails bitte direkt an Radio
Bulgarien bzw RTI einsenden, Kopie an Christoph bitte nicht vergessen.
Die Postadresse von unserem Klubsekretar lautet:
OM Christoph Preutenborbeck, Straßerhof 20, D- 51519 Odenthal, Deutschland,
die emailadresse preuti(at)@aol.com.
Viel Erfolg wuenscht allen Teilnehmern Bernd Seiser.

Info via A-DX

RMRC Broadcasts about RSD 2009 on 09. October 2010

** SAINT HELENA [non]. The Rhein-Main Radio Club (RMRC) of Frankfurt, Germany, will broadcast two programs concerning Radio St. Helena Day 2009 on Saturday, 09. October, 2010, using the 100 kW transmitting facilities at Sitkunai in Lithuania.

Target Area Time (UT) Frequency Language
Europe 1530-1630 9770 German
North America 2230-2330 6130 English

Each program will be hosted by the RMRC. There will be several audio clips taken from a studio recording of RSD 2009. Robert Kipp will comment on these audio clips and present other information about RSH and RSD.

QSL-Cards for these programs will be issued < ONLY > by the RMRC.
Do NOT send any email or other reports directly to RSH.

Reception Reports :
—————————————-
QSL via Regular Mail (“Snail Mail”) :
———
RMRC e.V.
Postfach 700849
60558 Frankfurt am Main
Germany
——————————————-
E-QSL via e-mail : mail(at)RMRC.DE
——————————————-

Good listening and best 73 de (Robert Kipp, Rhein-Main Radio Club www(dot)RMRC(dot)DE, Oct 1, DX LISTENING DIGEST)

Info via dxld

RTI Sondersendungen im Oktober via Tainan

im Oktober gibt es wieder Direktsendungen von Radio Taiwan International über die Sendeanlagen in Tainan in Südtaiwan.

Vom 1. bis 3. Oktober 2010 und vom 8. bis 11. Oktober 2010 jeweils von 1700-1800 UTC wird das reguläre deutsche Programm zusätzlich auch auf 9955 kHz ausgestrahlt.

Bis 1700 UTC sendet dort Family Radio in Russisch auch via Tainan. Zur Zeit mit O=4 zu hören. Im letzten Jahr gab es starke Störungen u.a. von AIR auf 9950 kHz. Mal sehen, ob es diesmal der Empfang besser ist.

Ergänzend zu dem Empfangstipp ist vielleicht noch zu erwähnen, dass es sich laut einer Ankündigung im heutigen “Hörerbriefkasten” von RTI um eine der letzten Gelegenheiten handeln wird, RTI über diese Frequenz zu empfangen, weil die Sendestation in Tainan wohl abgeschaltet werden soll.

Info via A-DX