Amateurfunk-Sonderstation OE11M

DokuFunk und die ARS des ORF betreiben gemeinsam
von Freitag, 29. April, 00:00UTC bis Sonntag, 1. Mai, 24:00UTC
die Sonderstation OE11M (M wie Marcono – Zur Erinnerung an Marconis Geburtstag)
Dies ist der einzige OE11-Präfix in Österreich.
Am Samstag, 30. April, (International Marconi Day) zählt eine Verbindung für das IMD-Diplom
Am Sonntag, 1. Mai, (AOEC) zählt eine Verbindung für den Österreich-Contest.
Standort ist die stillgelegte MW-Sendestelle Wien-Bisamberg.
Empfangsberichte für Funkamateure/SWL mit Rufzeichen: via OE1WHC
Direktanschrift für QSL: OE11M, Dokumentationsarchiv Funk, A-1230 Wien, An den Steinfeldern 4A
Direkt-QSL NUR bei Beilage eines voradressierten Rück-Briefumschlags und Portoersatz (1 neuer IRC oder 2 US$ – da die Postgebühren ab 1.Mai erhöht werden, genügt 1$ leider nicht mehr. KEINE deutschen Briefmarken, da Österreich nicht zur Bundesrepublik Deutschland gehört. KEINE Münzen – Postsendungen mit Metall werden vom Security-Scanner vernichtet. Ein kleiner €-Schein ist natürlich OK, Rest gilt dann als Spende fürs Archiv.)

Wo OE11M aktuell zu finden ist, liest man am besten in einem DX-Cluster ab, z.B.www.dxsummit.fi – dort mitlesen oder bei “Search” das Rufzeichen eingeben.

Wir freuen uns auf Kontakte.
73 Wolf OE1WHC

Info via A-DX

Bunker Troposphärenfunkzentrale 301 bei Bad Freienwalde

Unter dem Tarnnamen TUSHURKA ist die ehemalige Troposphärenfunkzentrale 301 der NVA in Wollenberg zu besichtigen, neben Fahrzeugen auch Technik, insbesondere die einzigen noch vollständig erhaltenen mobilen Troposphärenfunkgerätesätze, welche erst 1990 in die Truppe gelangten.
Näheres zum Objekt und Terminangebote von Ostern bis hin zu Weihnachten unter: http://www.bunker-wollenberg.eu/

Info via A-DX