Litauen Rimantas Pleykis RIP

Traurige Nachrichten aus Litauen:

Wieder verlässt eine Radiopersönlichkeit diese Welt viel zu früh.

Gestern wurde bekannt, dass der Gründer des ersten Privatradios zu Zeiten der Sowjetunion, Radio M1 sowie der Gründer und Betreiber der Mittelwelle 1386 kHz (Radio Baltic Waves), Rimantas Pleykis im Alter von nur 64 Jahren gestorben ist.

https://www.15min.lt/naujiena/aktualu/lietuva/premjere-reiskia-uzuojauta-del-zurnalisto-politiko-rimanto-pleikio-mirties-56-1444738?

Er war auch Anfang der 2000er Jahre maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Sendestelle Sitkunai eine komplett neue Kurzwelleninfrastruktur bekam, u.A. wurde eine Richtantenne Richtung USA aufgebaut.

Besonders aktiv war er in der Erforschung des sowjetischen Jamming-Systems, über das auch ein Buch und ein Video entstanden ist: „Empires of Noise“:

https://youtu.be/nXV4nTfGHuI

Seine Radiogeschichte und die Story über Sitkunai hat er mir im Jahr 2017 erzählt, als wir ein kleines Feature über das Ende der Kurzwelle und Mittelwelle in Sitkunai produzierten, hier als AudioOnDemand in englischer Sprache:

https://soundcloud.com/user…/bye-bye-sitkunai-16042017

Danke an Christian Milling. via A-DX

header