100. Sendung Radio DARC

Liebe YLs und OMs,
am kommenden Sonntag,den 05. März 2017 ist es soweit, die
100. Sendung von RADIO DARC geht über die Antennen. Ursprünglich
als eine Serie von Sondersendungen anlässlich des 65. Gründungsjubiläums
des Deutschen Amateur Radio Clubs e,V, gedacht, haben sich unsere
wöchentlichen DX-Magazine zu einer festen Größe entwickelt. Mehr als
7000 versendete QSL-Karten in 42 Länder beweisen unmissverständlich,
dass der DARC mit diesen Aktivitäten in eine Lücke gestossen ist.
Die legendären Medienmagazine des Wolf Harranth OE1WHC auf Radio
Österreich International standen für die DARC-Sendungen Pate, ebenso
Erinnerungen an die “goldene Zeit des Radios” den 70er und 80er Jahren.
Das gesamte Produktionsteam und die Sendetechnik bei der ORS in Wien
freuen sich, dass dies alles möglich wurde. In die 100. Jubiläums-Sendung
haben wir daher einige Stimmen der Macher eingebaut und laden alle
Hörerinnen und Hörer ein, nochmals Kurzwellen-Feeling pur zu genießen
und einen Hauch des alten Radio Luxemburg zu spüren. Radio. wie es
früher einmal war, mit tollen Beiträgen und tollen Oldies.
RADIO DARC ist in dieser lockeren Magazinform praktisch einzigartig weltweit
und mittlerweile das letzte noch verbliebene Lang- Mittel- oder Kurzwellenprogramm,
überhaupt, welches in Deutschland produziert wird.
Der Empfang der Sendungen gelingt wie folgt:
Jeden Sonntag 11:00 MEZ Hauptsendung über die ORS Wien auf KW 6070 kHz / 100 kW
Jeden Montag 17:00 und 21:00 MEZ auf KW 6070 kHz / 10 kW
Jeden Sonntag 15:05 MEZ und jeden Montag 16:05 MEZ auf “Rundfunk Meissner” aus Eschwege, empfangbar auf 3 UKW Frequenzen im Raum Nordhessen (96,5 – 99,7 – 102,6)
Jeden Montag 22:00 Uhr MEZ auf dem Internet-Sender “SVR-Hanseradio” in Stralsund. Webseite ist http://www.svr-hanseradio.de
Jeden Sonntag 18:00 Uhr MEZ, Mittwochs 20:00 Uhr MEZ und Samstags 19:00 MEZ auf dem Internet-Sender “SATzentrale – Das Radio” Webseite: www.satzentrale.de/szradio

Medienmagazin Ende

Hallo liebe Medienmagazin Fans, Rebroadcaster und Radiofreunde,
heute möchten wir Euch über eine Endscheidung unsererseits berichten.Wir werden unser Magazin zum 31.12.2016 beenden und die Sendung komplett auf allen Empfangswegen einstellen. Die letzte Sendung wird auf Kurzwelle am 25.12.2016 zu hören sein.
Ab nächste Woche (11.12.2016) gibt es im Medienmagazin für die letzten Sendungen eine Rückschau.
Wir Manuel Möbius und Ich Marco Bonitz mussten leider die Endscheidung treffen die Sendung aufzugeben. Alle anderen Optionen die wir hatten um die Sendung weiter zu führen mussten wir aus beruflichen Gründen fallen lassen.
Wir danken Euch alle für eure Unterstützung und die wirklich zahlreichen E-Mails Tweeds und Facebook Einträge für unsere Sendung. Das hat uns gezeigt das die Kurzwelle lebendig ist.
Ein besonderen dank möchten wir an Andreas Dietz von Zünd FM, Rainer Ebeling von Channel 292, Rico Bube-Förster von SatZentrale, Bernd Seiser und Michael linder aus Gera senden.

03. Dezember 2016
Marco Bonitz und Manuel Möbius.

Info via A-DX

KW-Radiosendung zum Ende des DSWCI

Hallo

der DSWCI hat seine Auflösung beschlossen.
Aus diesem Grund hat Robert Kipp vom RMRC eine einstündige Sondersendung
“DSWCI – The Last AGM” zusammengestellt, die über WRMI und SLBC ausgestrahlt wird für
Europa, Japan, Asien, Australien, North America, Eastern North America,
the Caribbean and South America
am
3.12.2016 to Europe
4.12.2016
5.12.2016
10.12.2016
11.12.2016
12.12.2016
Der RMRC gibt für Empfangsberichte eine Sonder-QSL-Karte heraus.

Viel Erfolg beim Hören
RMRC- Vorstand

——————————————————————-

SRI LANKA Victor Goonetilleke, program manager

——————————————————————-

To EUROPE :
Sat., 03. Dec. 2016 (UTC) from 1930-2030 UTC on 9715 KHz (350 degrees;
125 Kilowatts)
—-

To JAPAN, Asia, Australia :
Sun., 04. Dec. 2016 (UTC) from 1000-1100 UTC on 11835 KHz

or
Sat., 03. Dec. 2016 (UTC) from 1000-1100 UTC on 11835 KHz

——

————————————————-

WRMI Jeff White , program manager

———————————————————–

All broadcasts from WRMI are 30 minutes long; therefore Part1 and Part2.
————————-

PART ONE

2300 UTC Saturday, December 3 5850 kHz to North America
(especially Central and West)

2330 UTC Saturday, December 3 11580 kHz to Eastern North America
( and Europe )

2030 UTC Sunday, December 4 11580 kHz to Europe ( and Eastern
North America )

2300 UTC Sunday, December 4 5850 kHz to North America
(especially Central and West)

0230 UTC Monday, December 5 9955 kHz to the Caribbean, North
and South America

—————————————

PART TWO

2300 UTC Saturday, December 10 5850 kHz to North America
(especially Central and West)

2330 UTC Saturday, December 10 11580 kHz to Eastern North America
( and Europe )

2030 UTC Sunday, December 11 11580 kHz to Europe ( and Eastern
North America )

2300 UTC Sunday, December 11 5850 kHz to North America
(especially Central and West)

0230 UTC Monday, December 12 9955 kHz to the Caribbean, North
and South America

——–

Note that the Monday transmissions on 9955 kHz are actually Sunday
evening in the Americas.

———————-

Info via A-DX

Radio HCJB / Andenstimme

Hallo
Wie wir ja gestern gehört und gelesen haben, werden die Sendungen aus Quito eingestellt. Ich habe meine Webseite mit ein paar Informationen ergänzt.

Besuch bei HCJB mit Bildern wo der Auslandsdienst zu Hause war.

http://www.radioempfang.ch/radio-hcjb/besuch-bei-hcjb/

20 Jahre Deutsche Abteilung

http://www.radioempfang.ch/radio-hcjb/20-jahre-deutsche-abteilung/

Dieses Büchlein habe ich 1973 erhalten und aufbewahrt. Ich habe dazu Iris Rauscher kontaktiert. Sie konnte sich noch knapp daran erinnern, dass es das gegeben hat (war auch vor ihrer Zeit) und hat mir vor längerer Zeit das ok gegeben für eine Aufschaltung.
Gruss Sandro

Info via A-DX

Radiosender in Halle -Update 26.9.2016

Hallo OMs,

an der Clubstation DL0MLU werden seit kurzem in Zusammenarbeit mit dem lokalen Radiosender „Radio Corax“ zwei Radiosender betrieben, ein Mittelwellensender und ein UKW-Sender. Vom 1.10.-31.10.2016 ist der Regelbetrieb geplant – momantan sind die Sender in Betrieb mit einer Ansageschleife. Der Mittelwellensender wurde von Tino/DM2NT gebaut und kann bis zu 1kW Trägerleistung liefern. Am Aufbau und der Inbetriebnahme sind Funkamateure aus Halle und Umgebung beteiligt.

Weiterlesen unter: http://db0hal.de

Update: Es gibt erste Empfangsbestätigungen aus Schweden, Finnland, den Niederlanden und Österreich. Der Mittelwellensender auf 1575kHz war in Växjö, Südost Schweden gut aufzunehmen.

Bitte die Empfangsbestätigungen direkt an folgende eMail-Adresse senden:

qsl@radiorevolten.net

Info via A-DX

DK8OK: PropLab 3.1: How Propagation really works

Spannendes von Nils Schiffhauer

Ich habe mich mal wieder auf die Ionosphären-Reise begeben: Die Software PropLab gibt es seit einigen Tagen in der Version 3.1, die nun auch einschließlich direkter Besorgung aller aktuellen Ionosphärendaten im Internet ebenfalls unter Windows 10 läuft.

PropLab ist die einzige mir bekannte Software, die das sogenannte Raytracing in 2D und sogar in 3D (unter Berücksichtigung des Erdmagnetfeldes beherrscht. Dieses einzigartige Plus resultiert in einer weitaus realistischeren Modellierung, als sie Programme wie VOACAP bieten. Vor allem profitieren davon DXer, die es auf nur kurzzeitige Empfangschancen abgesehen haben, die bei anderen Programmen mit ihrem rein statistischen Ansatz verschütt geht.

Nicht zuletzt zeit die Software sehr schön Mehrwegausbreitung, wie der Rundfunkhörer sie z.B. in DRM mit DREAM bequem nachvollziehen kann (View -> Evaluation Dialog -> Channel -> Impulse Response).

Auf meiner Website habe ich dazu eine kleine Information mit vier hoffentlich instruktiven Screenshots veröffentlicht:

https://dk8ok.org/2016/08/26/proplab-3-1-how-propagation-really-works/

Info via A-DX

80 Jahre Radio Prag – Sondersendung auf Kurzwelle

Am Mittwoch, den 31.08.2016, feiert Radio Prag seinen 80. Geburtstag. Der Shortwaveservice und einige Spender (Danke!), denen Radio Prag ebenfalls sehr am Herzen liegt, bringen den tschechischen Auslandsdienst an diesem Tag zurück auf Kurzwelle – und zwar voraussichtlich zu folgenden Zeiten:

1630-1700 UTC on 9535 kHz towards 42° Russia (Russisch)*

1800-1900 UTC on 11845 kHz towards 305° Europe (Deutsch-Französisch)

1930-2030 UTC on 9885 kHz towards 330° Scandinavia (Tschechisch-Englisch)

2100-2130 UTC on 9405 kHz towards 280° Southern Europe (Spanisch)

alle Sendungen mit 100 kW über das Relais Noratus/Gavar in Armenien.

* noch unter Vorbehalt. Sollte es noch Änderungen geben, informiert darüber der Gesamtsendeplan auf http://www.shortwaveservice.com/empfangen/programmplan/.

Mehr Infos zum Jubiläum (und der Sonder-QSL) unter: http://radio.cz/de/static/80-jahre-radio-prag/

Außerdem gibt es am kommenden Sonntag, den 28.08., in “Radio. Menschen & Geschichten” ein Interview mit Till Janzer (Leiter deutsches Programm) zum selben Thema. Die Sendung läuft u.a. um 0800 UTC auf 7310 kHz (Kall) und 6045 kHz (Nauen) sowie um 1700 UTC auf 11845 (via Armenien), mehr dazu noch später und unter www.shortwaveservice.com bzw. www.radiomenschenundgeschichten.de

Bei allen Sendungen guten Empfang! 🙂

Info via A-DX

Radio Taiwan International Sondersendungen

Liebe Hoererinnen und Hoerer,
RTI strahlt im August, September und Oktober 2016 das deutschsprachige Programm an mehreren Tagen direkt von der Sendeanlage Tamshui in Taiwan aus!
Empfangsberichte ueber die Direktausstrahlungen auf der Frequenz 11665 kHz bestaetigt RTI mit einer Sonder-QSL-Karte.
Frequenz 11665 kHz von der Sendeanlage Tamsui
Datum und Uhrzeit:
26.8.2016, 16:00 bis 17:00 Uhr UTC
27.8.2016, 16:00 bis 17:00 Uhr UTC
28.8.2016, 16:00 bis 17:00 Uhr UTC
2.9.2016, 16:00 bis 17:00 Uhr UTC
3.9.2016, 16:00 bis 17:00 Uhr UTC
4.9.2016, 16:00 bis 17:00 Uhr UTC
1.10.2016, 10:00 bis 11:00 UTC
2.10.2016, 10:00 bis 11:00 UTC
3.10.2016, 10:00 bis 11:00 UTC
8.10.2016, 10:00 bis 11:00 UTC
9.10.2016, 10:00 bis 11:00 UTC
10.10.2016, 10:00 bis 11:00 UTC DRM
Wir freuen uns auf Ihre Empfangsberichte!
Mehr Informationen ueber RTI:
http://german.rti.org.tw/

DARC WebSDR in Betrieb

wie vielleicht bekannt, plant der DARC schon seit längerem ein WebSDR Netz in Deutschland aufzubauen. Dazu sollen an 15 ausgewählten Standorten in Deutschland solche WebSDR Stationen in Betrieb gehen.
Das hierfür notwendige Hardwareequipment mit der sinnigen Bezeichung
“R2T2” wurde auf der diesjährigen HAM-Radio den ausgewählten OV´s ausgehändigt. Nähre Infos zu diesem Projekt findet ihr auf der Internetseite: www.r2t2.de.
Derzeit sind ca. 8 dieser WebSDR schon im Betrieb und können empfangsseitig, z.Zt. noch von Jedermann, genutzt werden. Dazu wird eine
spezielle Server-SW benötigt, die man unter: http://www.technologie2000.de/R2T2_Download/QTRadio/QtRadio-R2T2_Actual.zip
findet. Nach dem entzippen kann dann die Anwendung QTRadio gestartet werden und unter der Rubrik Quick Server List kann dann der angewählte WebSDR connected werden. Bitte anschließend das disconecten nicht vergessen.
Allerdings hat diese SW noch einige Macken. So bietet sie zur Zeit noch nicht die Möglichkeit, bei dem jeweiligen WebSDR einen von den 8 möglichen Empfängern auszuwählen. Man landet immer auf RX0 und wenn sich da schon vorher jemand eingewählt hat, ist man als “Slave” in der Beobachterrolle.
Also, wenn Interesse, dann mal ausprobieren. Ich betreibe auch einen
dieser WebSDR, der unter unserem OV Clubrufzeichen DL0NO aufgeführt ist.
Viel Spass
Dieter, DL1LAD via A-DX

Einladung zum Hörertreffen RÖI / Freundestreffen DokuFunk / A-DX Treffen

Einladung zum Hörertreffen RÖI / Freundestreffen DokuFunk / A-DX Treffen auf der HAM RADIO in Friedrichshafen.

Samstag, 25.06.2016, 12 Uhr auf der HAM Radio Messe – Konferenz-Zentrum West, Raum Liechtenstein.

“Amateurfunk unter, auf und über der Erde” ist der Vortrag von Wolf Harranth. Danach wird Christoph Ratzer von “Analogen Fernempfang bis Remote DXing” einen kuzen Streifzug über 35 Jahre Fernempfang mit vielen Stationsmitschnitten vorstellen.

Ich würde mich sehr freuen bekannte und unbekannte A-DX Gesicher beim Terffen auf der Messe in Friedrichshafen zu sehen.

73 Christoph via A-DX