6. Erkrather Radiotag am 9. Sept. 2006

Der 6. Erkrather Radiotag am 9. Sept. 2006
An diesem Samstag veranstalten wir wieder das Treffen für Radiomacher und Hörer in den Räumen des Observatoriums. Die Veranstaltung findet von 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr der Sternwarte Neanderhöhe SNH, in 40699 Erkrath statt. Einlass ist ab 12.00 Uhr.

Programmpunkte:

-Kurzwelle mit Relais : MV BalticRadio und Radio Marabu.

-Eine Expedition zum Red-Sands Fort in der Themse-Mündung. Im Sommer besuchten drei deutsche Offshore-Fans diese Anlage. Die künstliche Insel diente in den sechziger Jahren als Basis für die Station Radio 390. Inzwischen kümmert sich eine Stiftung in England um den Erhalt des Forts. Robin Adcroft von der Stiftung und Graham Gill , seinerzeit als DJ bei Radio 390 tätig gewesen , sind Gäste unserer Veranstaltung .

-Bürgerfunk in NRW : hat die Zukunft schon begonnen ?
Die Regierung von NRW beabsichtigt eine Neuregelung des Bürgerfunks in einer Novelle des Landesmediengesetzes. Dazu wird die "Volpers-Studie" gern von der Politik und der Landesmedienanstalt in ihren Schlußfolgerungen zitiert.Wenn man die Studie liest , dann muß man nicht zwingend zu den gleichen Schlußfolgerungen kommen. Zur Klärung der IST-Situation und zur Erläuterung der politischen Zielsetzung erwarten wir eine spannende und hochaktuelle Diskussionsrunde für die beiden Verbände des Bürgerfunks in NRW , LBF und IGR , ihre Teilnahme zugesagt haben.

Veranstaltungsort :
Vom Düsseldorfer Hauptbahnhof aus fährt man mit der S -Bahn Linie S 8 in Richtung Hagen Wuppertal bis Haltepunkt Hochdahl-Millrath, geht dann in Fahrtrichtung an der Landstraße bis zum Hausmannsweg . An diesem liegt nach ein paar hundert Metern das Observatorium. Die Anfahrt mit dem Auto ab der Autobahn Abfahrt Haan-West der A 46 ist im Ort Erkrath ausgeschildert.

Es gibt auch einen Lageplan unter
http://www.sternwarte-neanderhoehe.de oder http://www.radiocaroline.de

Der Eintritt beträgt 9.-EURO ( 5,- EURO für Mitglieder der Caroline Support Group). Voranmeldung oder Rückfragen bitte an: Jan Sundermann , Millrather Weg 74 , D -40699 Erkrath. e-mail : jansundermann(@)fastmail.fm Telefon : 0171 - 492 5829

Quelle: radioforen.de.

Laser Hot Hits

Mit Offshore-memories ist Laser Hot Hits wieder auf 6275 Khz um 2200 Utc zu empfangen. Das Signal ist O=3, etwas Interferenzen durch ein starke legale Station auf 6280 Khz.
Das 76m Band ist heute abend bisher tot, dafür spielt 48m ganz gut. Die Station auf 6284 Khz konnte ich bis jetzt nicht identifizieren, hört sich nach einem alten tape an.

Laser Hot Hits

Mit einer offshore-documentary ist Laser Hot Hits um 0950 Utc auf 6275 Khz aufzunehmen. Der Empfang ist nicht so stark wie abends, O=2 mit langen Fadingeinbrüchen.
Ansonsten heute morgen nur Rauschen im 48m Band, die Bedingungen sind zur Zeit abends deutlich besser.

Laser Hot Hits

Auf neuer Frequenz empfange ich um 1015 Utc Laser Hot Hits im 48m Band. Eine offshore-Sendung u.a. mit Mi Amigo Stationssong läuft auf 6275 Khz und ist mit O=2/3 zu hören. Die 6285 Khz ist nicht zu hören, aber ob diese Frequenz aufgegeben wurde, muß sich erst noch herausstellen.

Laser Hot Hits

Laser Hot Hits ist um 0820 Utc auf 6285 Khz mit O=3 zu empfangen. Das Programm besteht aus Pop-Musik und Oldies sowie der üblichen Offshore Echoes Werbung.
Heute morgen sind wieder gute UK-Bedingungen. Auf 6280 Khz ist eine weitere UK-Station, von den Holländern noch keine Spur.

Laser Hot Hits

Laser Hot Hits ist um 1345 Utc auf der 6285 Khz mit O=2 zu hören. Das Programm besteht aus Pop-Musik und Werbung für Offshore Echos. Später ist ein Sender aus Nord-Korea auf gleicher Frequenz aktiv.
Laser Hot Hits ist eine guter Indikator für die UK-Bedingungen. Heute nachmittag scheint wieder größerer skip zu sein, holländische Piraten kann ich nicht im 48m Band empfangen.

Britain Radio International

Bei den heutigen long-skip Bedingungen kam Britain Radio International ganz brauchbar auf der 6244 Khz an. Gegen 0815 Utc mit O=2/3, die Frequenz war manchmal etwas gestört. Es gab viele Berichte über Radio Caroline und andere offshore-Stationen im Programm. BRI ist eine der am Längsten aktiven Stationen, Roger Davis und seine Programme habe ich schon in den 80er Jahren gehört. Damals war die Station häufiger zu hören, jetzt ist sie nur noch ein seltener Gast in meinen Empfänger. Die email-Adresse ist britainradio@hotmail.com.