Seesender Radio Monique kehrt in den Äther zurück

Seesender Radio Monique kehrt in den Äther zurück
Heute ist der ehemalige Seesender Radio Monique wieder auf Sendung zu hören. Der Radiosender feiert nach vielen Jahren ein legales Comeback.
Radio Monique war als Seesender in der zweiten Hälfte der 80er Jahre über Mittelwelle zu hören. Die Sendungen kamen dann von dem Schiff Ross Revenge, das auch von Radio Caroline genutzt wurde. Die Radiostation sendete mit einem 50-kW-Sender über 963 kHz und wurde in einem großen Teil der Niederlande gut empfangen. DJs wie Joost den Draayer und Tony Berk machten Programme für den Radiosender. 1987 kam das Ende von Radio Monique.
In den letzten Jahren arbeitete der Gründer von Radio Monique, Fred Bolland, zusammen mit einer großen Anzahl von ursprünglichen Mitarbeitern und Moderatoren, darunter Elly van Amstel, Bart Steenman, Jan Molenaar und Peter van Velsen, an der Rückkehr des Radiosenders.
Heute, am Mittwoch, den 16. Dezember, findet das Comeback von Radio Monique statt. Die Sendungen können in einem Teil des Randstad-Gebietes (Amsterdam, Rotterdam) über die Mittelwellenfrequenz 918 kHz gehört werden.
Mehr Informationen über: http://www.radiomonique.am

Info via Facebook